Home

08.07.2017, Traunsee, Österreichische Master Meisterschaften

Es ist ja nicht so, dass man nicht weiß, worauf man sich einlässt, wenn man für die Gmundner Regatta am Traunsee meldet. Meist - und auch diesmal, beim 28. Traunsee-Masters-Meeting - zeigte sich der See "unversöhnlich". Wegen der Schaumkronen zu Beginn wurde dankenswerter Weise mit 30 Minuten Verspätung gestartet. Das Donaubundteam bestand aus Marko, Andrea, Claudia und Andreas

24.06.2017, WIRR, Neue Donau



Einige Jahre gab es diese Regatta leider nicht. Durch das "CROWfunding" haben Spenden die unbedingt benötigten Geldmittel für die notwendigen Investitionen in Seile und Bojen möglich gemacht.

18.06.2017, 20. Donaubund Sprintregatta 2017



DAS WAR SIE, DIE DONAUBUND-SPRINTREGATTA 2017!

09.06.2017, ASVÖ Schul-Rudertag

Der ASVÖ organisierte erstmalig eine Veranstaltung, die sich ausschließlich an Kinder & Jugendliche richtete. Diese hatten die Möglichkeit vorwiegend Wassersportarten - insbesondere Rudern -erstmalig selbst auszuprobieren.


 

09.06.2017, ASVÖ Schul-Rudertag

An den Rudernachwuchs!
Der ASVÖ organisiert am 09.06.2017 einen Schul-Rudertag bei uns!


 

07.05.2017, Internationale Ruderregatta in Piestany

Um das "Racing-Weekend" abzuschliessen, fuhren Marko und ich am Sonntag nach Piestany, in die benachbarte Slovakei.

06.05.2017, Vienna Rowing Challenge, Alte Donau

Auf der alten Donau fand die traditionelle 4.000m Regattta mit Wende unter "schlingpflanzenbefreiten" Bedingungen statt. Wir hatten einen Ruf zu verteidigen. Nach den Ergebnissen vom Vorjahr, würde es diesmal besonders schwer werden. So war zwar davon auszugehen, dass es Marko Milodanovic im Einer gelingen würde, in der Masters B Kategorie zu siegen - und er enttäuschte nicht. Mit einer Zeit von 14:50, 4 Sekunden schneller als der Gewinner der A-Kategorie machte er klar, wo die "benchmark" liegt.

22.4. & 23.04.2017, Klagenfurt

Reality Check eines "Master" in Klagenfurt über die volle Distanz

Vom 22-23.04.2017 hat - nach 3 Jahre Pause - wieder die traditionelle Klagenfurter Regatta stattgefunden. 2.000 m und die Aussicht auf ein Albano System hat mich „gerufen“ um mich (nach 4 Jahren Pause) endlich wieder in der „Königsdisziplin“ -  dem Männer Einer -  zu testen.

19.04.2017, Generalversammlung 2017 WRC Donaubund

 

Liebe Donaubund- MitgliederInnen,

anbei die Einladung zur diesjährigen Generalversammlung.

Bitte Zu- bzw. Absagen bis 14.04.2017 an office [at] wrc-donaubund.at mailen. Vielen Dank für die Unterstützung. 

Wir hoffen, auf ein zahlreiches Erscheinen.

Mit rudersportlichen Grüßen

Wiener Ruderverein Donaubund

09.04.2017, Anrudern Saison 2017, Alte Donau

 


Endlich ist es offiziell. Die Rudersaison wurde heute, am 9.4.2017 bei hervorragenden Wetterbedingungen eröffnet.

08.04.2017, Inn-River -Race 2017, Passau

 

Am 8.4.2017 war es wieder soweit!

Das Inn-River -Race mit einem Rekordmeldeergebnis von 99 Booten fand bei nahezu idealen Bedingungen und stahlendem Sonnenschein statt. Klingende Namen wir Olaf Klein oder Ulf Sauerbrey nahmen bei dem Achterrennen teil.

01.04.2017, 7. Internationaler Budapest Cup 2017

 

Ja - heute, am 1. April 2017 - startete in Budapest die Regattasaison für die V8 Renngemeinschaft auf der traditionell 4.500 m langen Strecke, die tw. in einem Seitenarm und die letzten in etwa 1.500m auf der Donau (gegen die Strömung) gefahren wird . 

17.02. bis 18.02.2017, ERGOSHOW 2017, Hodonin, Czech Republic


 

Reichen mir (nur) 1000m ?

Wenn man wissen möchte, wie schnell Masters und Andere am Ergo über die doppelte d.h. 2.000m Distanz rudern, könnte man in Hodonin starten. Und ich wollte es wissen!

20.01.2017, Internationale Österreichische Indoor-Rudermeisterschaft


 

STACEY WAR FÜR DOB DABEI!!

Wie kam es dazu?

Stacey: "Die Idee mit zu machen, reifte seit vergangenem November anlässlich einer Diskussion mit meinen Kollegen über das Rudern.

* * * WE - ROW - VIENNA * * *

* * * Ich, Natascha Kral,  appelliere an Euch - wenn Euch oder Euren Lieben - der Rudersport genauso am Herzen liegt wie mir - dann tut es mir bitte gleich, und spendet, um die Wiener Regattastrecke zu neuem Leben zu erwecken. 

18.12.2016, Copa Natale, Triest

Während es in Wien schon schneit, waren wir bei strahlendstem Sonnenschein und bei bis zu 9 Grad mit dem V8 (Marko & Andreas vom Donaubund) im 500 km entfernten Triest.

08.10.2016, Rose am Wörthersee

Am 8. Oktober fand die Rose vom Wörthersee heuer zum 17ten Mal statt. 

Die Regatta für all jene die sich gar nicht "lange genug" quälen können. Ich habe mich ja schon einmal mit "Lange" gequält und das reichte mir,... 

 

01.10. - 02.10.2016 ÖVMM, Alte Donau


Würden wir es 2016 schaffen, einen reinen DONAUBUND - Achter bei der ÖVMM zu stellen?

24.09. bis 25.09.2016, Landesmeisterschaft Wien-Niederösterreich, Alte Donau

An dieser LM nahmen wieder die "üblichen Verdächtigen" teil. Samstag startete Marko im - leider auch 2016 nur sehr kleinen - Starterfeld beim Männer Einer. Und wie bereits in den Jahren davor, traf er auf den LG Skuller Jakob Zwölfer von der Staw. Dieser verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr sehr und "sammelte" in dieser Saison auch bereits knapp 4.000 km.

09.09. bis 11.09.2016 World Rowing Masters Regatta in Copenhagen

Sogar Prinzessin H.R.H Benedikte von Dänemark, hat es sich nicht nehmen lassen, dieses ruderische Highlight selbst anzuschauen und kam vorbei. Denn endlich war es soweit, der Saisonhöhepunkt der Masters fand 2016 auf dem Bagsverd See in der Nähe von Copenhagen statt.

2.828 Ruderer/innen aus 586 Clubs und 47 Nationen nahmen teil. Insgesamt waren es 9.325 "Sitze".  Darunter "Die" zwei vom Donaubund, mit weiteren 4 von der Lia und unserem Attila aus Ungarn, dem "V8 Member" und Zweiterpartner von Lazlo Kokas.

28.08.2016, STAW Regatta, Alte Donau

* * * 3. Platz beim Affenzeller Cup für WRC Donaubund! * * *


Bericht folgt :-)

29.07. bis 31.07.2016 Euro Masters 2016, München

Am Vortag der Anreise war noch unklar, ob Marko überhaupt teilnehmen wird können - da er bis dahin noch knapp 40 Grad Fieber hatte. Überaus schlechte Voraussetzungen, um bei einer unserer drei Saisonhöhepunkte Erfolg zu haben.

Während sich München - auf der Regattastrecke in Oberschleißheim  - bisher als quasi "Europameisterschaft" der Masters etabliert hat, wenn die World-Rowing Masters in Übersee stattfanden, wird es endlich zur "Traditionsregatta".  

16.07.2016 & 17.07.2016, TREBON/Internationale Tschechische Master-Meisterschaften

 

Es sind die vermutlich am stärksten besetzten Masters-Meisterschaften in ganz Europa. Wo sonst finden sich - bei weitgehend akzeptablen Windverhältnissen -  18 (!) Mix bzw. 15 Masters Männer und 9 Masters Frauen (!) Achter, 44 (!) Männer Masters Einer.

Als ich mir im Vorjahr wünschte - es sollten mehr Österreicher teilnehmen als nur zwei, hatte ich keine Ahnung, wie rasch sich dieser Wunsch erfüllen sollte. Im Vorfeld haben Marko und ich die Regatta bei unseren Masters Kollegen von Pirat und Lia heftig "promotet". Es hat sich ausgezahlt.

08.07.2016 bis 09.07.2016, Henley

An diesem Datum waren auch die österr. Masters Meisterschaften in Gmunden und wir (Marko/Andreas) diesmal nicht dabei.  "Viel Wind" um nichts - nun ja, vielleicht waren aber auch keine Wellen in Gmunden?

19.06.2016, Donaubund Sprint-Regatta

Alle Jahre wieder,....

veranstaltet der Ruderclub Donaubund eine "echte Sprint-Regatta". Über ca. 350m. Damit alle Zuseher die Rennen vom Start bis zum Ziel verfolgen können.

Die einzelnen Ergebnisse sind hier verfügbar: 

http://e0m2a.w4yserver.at/Donaubund2016/

12.06.2016, Ellida Sprintregatta, Alte Donau

Die Ellida Sprint Regatta wurde bei nahezu Windstille und daher weitgehendst spiegelglattem Wasser sowie nahezu regenfreien Rahmenbedingungen absolviert. Die Rennen fanden pünktlich statt und die wenigen Fehlstarts gab es angeblich nur bei den Masters,...

DOB war diesmal mit einer relativ großen Truppe vertreten.

26.05.2016, 1000 m Ruderregatta des WRC-Austria

Ein 1.000m Rennen in der Nähe von Wien? Dank einer Initiative vom Ruderclub Austria bzw. Heini Gaube - als Regattaleiter - wurde erstmalig von der Austria eine 1.000m Regatta in der Kuchelau durchgeführt.

08.05.2016, 34. Medzinárodná veslársk regata O pohár SNR, Piestany

Diesen Samstag und Sonntag fand die vom Veslarsky Club Slnava in Piestany sehr gut organiserte (die Resultate waren 1 Minute nach den jeweiligen Rennen ausgedruckt und aufgehängt + die Rennen waren alle auf die Minute pünktlich) 1.000m Regatta statt. Leider hat sich der Samstag-Termin mit der VRC überschnitten. Samstags gab es Großboote (somit mussten wir passen) und Sonntag die Einer und Zweier. Endlich feststellen, wie wir auf 1.000m im internationalen Umfeld liegen,...

07.05.2016, 13. Vienna Rowing Challenge, Alte Donau

Die 13. Vienna Rowing Challenge fand bei strahlendem Sonnenschein auf der Schlingpflanzen-befreiten unteren alten Donau bei somit perfekten Bedingungen statt. Ein Starterfeld mit 26 Einern, 39 Zweiern und 49 Vierern zeugt von hohem Interesse an der ca. 4.000m langen Strecke mit Wende bei Donaubund.

Zusatz Fahrordung: Neue Fahrordnung 2016

 

Liebe Ruderkolleginnen & Ruderkollegen,

aufgrund neuer Änderungen auf der unteren Alten Donau informieren wir euch, über die "neue Fahrordnung“ wie nachstehend angeführt:

16.04.2016, Langstreckenregatta Mondsee

Die Herausforderung der 20KM Langstreckenregatta am Mondsee nahmen in diesem Jahr nur die beiden Donaubund Neuzugänge, Joe Pilz und Robert Hufnagel an.

09.04.2016, Passauer Wolf-Pokal


Ein internationaler Erfolg für die Masters von WRC Donaubund und dem Vienna Eight V8.

Nachdem der Sieg bei dieser klassischen internationalen Regatta erstmals seit Jahren nach Wien ging, berichtete die Presse.

09.04.2016, Passau Inn-River-Race


 

. . . dabei sein ist nicht Alles . . .

02.04.2016, Cup Budapest

Der Danubius Ruderclub sowie der ungarische Ruderverband und der Budapester Ruderverband haben die ungarische Regattasaison mit dem 6. Budapest Cup, einer internationalen Langstrecken- Regatta - 4,5 km - am 2.4.2016 eröffnet. Mit 65 Meldungen - und 62 Startern, darunter auch einigen Vierern, war es ein "gutes" Meldeergebnis.

11.04.2016, Donaubund Generalversammlung

Liebes DBU-Mitglied!

Bitte auf "Weiterlesen" klicken: hier finden Sie die Einladung zur Generalversammlung. Wir freuen uns über Euer zahlreiches Erscheinen.

Wir haben unserem Nachbarn, für die Dauer seines Hausbaus, die Zufahrt über das Clubgelände ermöglicht. Die Bauarbeiten sollen vor unserer Regatta beendet und der ursprüngliche Zustand der Grünfläche und des Zaunes wieder hergestellt sein. Bis dahin wurde unser Eingangstor nach rechts versetzt. Die im Umlauf befindlichen Schlüssel sperren wie gehabt.

19.06.2016, 19. Donaubund Sprintregatta

* * * ES IST BALD WIEDER SOWEIT! * * * 

Beginn der 19. Donaubund Sprintregatta: 9:00 Uhr

Mannschaftsobmännersitzung: 18.06.2016 um 18:00 Uhr

Wir freuen uns wieder auf internationale Beteiligung, volle Starterfelder und spannende Rennen!

Unter "Weiterlesen" findet ihr die Ausschreibung:

24.01.2016, 27. Austrian Indoor Rowing Championship /Wien Schmelz

Neben den Einzelmastersbewerben, die wieder von Marko Milodanovic und Andreas Kral bestritten wurden, trat eine komplette Vierer-Mastersmannschaft  - erweitert um Robert Hufnagel und Martin Krüger - auch im Teambewerb an.

16.01.2016, Audi Arena Győr/ Hungary

Mit Marko Milodanovic und Andreas Kral nahmen 2 Masters an dieser ersten Ergo-„Regatta“ 2016 in der Audi Arena in Györ–und gleich einer EM-teil.  

Es gab vergleichsweise wenig Teilnehmer – so hatten bei den Masters C zwar 16 Teilnehmer gemeldet. Angetreten sind aber nur 10. Die Anzahl der Gegner tat aber nichts zur Sache, denn die die angetreten sind, hatten es 2000 m lang – das war die zur bewältigende Distanz – vielfach echt  „drauf“. Bei den Männern etwa wurde ein Masters A Ruderer Gesamtzweiter (!)

10.10.2015, Rose vom Wörthersee

Fulminanter Saisonabschluss bei der „Rose vom Wörthersee“

Die Teilnahme der „LangstreckenrudererInnen“ Marko Milodanovic und Gerda Görig

04.10.2015, ÖVM, Alte Donau

Donaubund hatte heuer mit Abstand die kleinste "Mannschaft" der gesamten Veranstaltung. Ein Boot. Den Männer 2X. Um nicht die "rote Laterne" auszufassen, mussten wir also ins Finale. Ziel war es, dort nicht letzter zu werden. Wir hatten eine sehr "glückliche" Auslosung und - nachdem Friesen abgemeldet hatten, kamen wir im Vorlauf gegen die Donau als Vorletzter ins Ziel. Somit stand dem Finale am Sonntag nichts im Weg.

26.09.2015 - 27.09.2015, Wiener Landesmeisterschaften, Alte Donau

Heuer fand die Wiener Landesmeisterschaft bei starkem Gegenwind auf der alten Donau statt. Donaubund war mit 2 Booten vertreten. Dem Männer Einer und dem Männer Doppelzweier.

10.09.2015 - 13.09.2015, World Rowing Masters Regatta, Belgien/Hazewinkel

Goldene Zeiten für den WRC Donaubund

bei der „World-Rowing“ Masters Regatta in Hazewinkel mit über 3.000 Teilnehmern!

30.08.2015, STAW Sprintregatta, Alte Donau

. . . viele Donaubundmitglieder waren am Start!

* * * Vielen Dank an alle TeilnehmerInnen & Mitwirkende! * * * 

Bericht folgt!

Foto: N.Kral

18.07.2015 - 19.07.2015, Tschechische Masters-Meisterschaften in Trebon

Woher kommen die Sieger bei den Czech Masters?

In Trebon finden alljährlich die tschechischen Masters-Meisterschaften statt.  Heuer vom 18.7. auf den 19.7. bei seeeehr sommerlichen Temperaturen von bis zu 37 Grad mit einem neuen Rekordmeldeergebnis.

11.07.2015 Traunseeregatta und Österreichische Mastersmeisterschaften in Gmunden

3 x Gold und 6. Platz in der Gesamtwertung!!

Am 11.7. fand – bei für den Traunsee perfekten Bedingungen - am Traunsee das 26. Masters Meeting, die ÖMM 2015 statt.  DOB war mit einer körperlich geschwächten Gerda, mit Marko und Andreas vertreten. Im Vorjahr hat sich die Regatta leider mit den tschechischen Meisterschaften überschnitten, so dass DOB an diesen teilgenommen hat, weil es dort viel mehr (und vor allem unbekannte) Gegner gab.

Aber zurück zum Traunseemeeting,...

21.06.2015, 18. Donaubund Sprintregatta, alte Donau

 

Mit einem Rekordmeldeergebnis ging die Internationale Donaubund Sprintregatta am Sonntag an der Alten Donau bei idealen Wetterbedingungen über die Strecke. Mit 979 Startern, darunter Größen wie der zweifache Einer Weltmeister Raimund Haberl, ist diese spannungsgeladene Supersprintregatta die einzige dieser Art im österreichischen Rudersport. Sie kamen aus 6 Nationen und 23 Vereinen um sich auf der 350m Strecke superknappe und packende Bord an Bord Rennen zu liefern.

JUMBO Regatta in Zagreb

 

6 ÖsterreicherInnen - 4 Mädl’s, 2 Buben und 39 Eier,....

Oder ein heavy metal Wochenende

16.05.2015, Capital Cup, VIENNAUTICA Wienereiner/Wienerachter

Gerda, Marko und der Autor nahmen auch heuer wieder an dieser „schnellsten “6.000 m Regatta in Europa“ bei internationaler Beteiligung aus Deutschland, Kroatien, Ungarn, der Slowakei und Italien teil. Die Strömungsgeschwindigkeit  auf dem Donaukanal macht Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 26 km/h im Achter möglich. Erstmalig konnte man die Ergebnisse  - aufgrund der Funktransmitter, die jeder mithatte - auch unter tractrac.com „live“ mitverfolgen.

02.05.2015, Vienna Rowing Challenge, Alte Donau

Einen flotten „Dreier“,....

25.04.2015, Univerzitna Regata Bratislava (Capital Cup/8+)

Am 25.4. fand in Bratislava ein Achterrennen auf der Donau statt. Das war aus mehreren Gründen „spannend“. Nicht so sehr wegen des eher enttäuschenden Meldeergebnisses von nur 11 Booten. So glänzte beispielsweise die Universität Wien mit ihrem 8er, bei einer extra auf Universitäts-Rudercrews ausgerichteten Regatta und Cup Veranstaltung durch Abwesenheit.

Wer von uns, der nur „stehende Gewässer“ befährt, rechnet damit dass Twincity - Liner oder Fracht- und Schleppschiffe entgegenkommen, die ja doch so einige Wellen erzeugen....

18.04.2015, 6. Zweier-Langstreckenregatta Mondsee/Wolfgangsee 2015

Boot gegen Bericht - oder die Dramen einer Regatta

Bei vorbildlichem Aprilwetter mit Sonne, Regen, Wind und Schnee haben 9 Boote über 20km und 24 Boote über 10km die Langstreckenregatta am Mondsee in Angriff genommen. Vorweg - Marko Milodanovic und ich haben den 10km Bewerb in 40:50 souverän für uns entschieden (Ergebnisliste). Wie von Vielen bemerkt wurde - vielleicht nicht NUR wegen des schönen, schnellen Bootes, aber zumindest hauptsächlich! - Danke Andi!

20.03.2015, 25. Count Széchenyi István Memorial Regatta & 5. Budapest Cup International Rowing Regatta

Saisonstart auf einer eher „kurzen“ 4.500m „Langstrecke“. Es war ein vom Wetter her wunderschöner Frühlingstag auf der Margareteninsel in Budapest.....

27.09.2014 - 28.09.2014, Wiener / NÖ Landesmeisterschaften, Neue Donau

1.Platz im Männer 1X

Am 27./28.9. fanden auf der neuen Donau die Landesmeisterschaften für Wien und NÖ statt. Marko Mildodanovic vertrat den WRC- Donaubund am Samstag dabei würdig und siegte bei Gegenwind in 3:59 in einem Feld mit lediglich Teilnehmern aus Wien. Dabei stellten die Masters 2/3 des Teilnehmerfeldes. Bei den Niederösterreichern war der deutlich jüngere J.Hirtzenberger um ca. 6 sec. schneller.

Den Wiener Meistertitel holte sich somit Marko für Donaubund.

21.07.2014, Tschechische Masters Meisterschaften

Die Internationalen Tschechischen Mastersmeisterschaften waren der zweite Saisonhöhepunkt unserer erfolgreichen "zwei" Marko und Andreas.

Marko holte sich den Meistertitel im Einer sehr souverän.

22.03.2014 - 23.03.2014, Head of the River, Amsterdam

Unsere erste Regatta fand in einer RGm mit der LIA statt.